Nach einer ebenso sportlichen wie ereignisreichen Projektwoche wurde der 50. Geburtstag der Bonifatiusschule Fulda am Samstag mit einer großen Geburtstagsparty beschlossen.

7

An diesem Tag fand die Veranstaltung unter freiem Himmel zunächst auf dem Kunstrasenplatz der Schule statt. 1. Konrektorin Sonja Wollrath begrüßte alle Festgäste und die neue Schulhymne trug zur weiteren guten Laune der Kinder, Eltern und den Freunden der Schule bei.

Stolz überreichte der Fachberater des Staatlichen Schulamtes Sebastian Herbert das Zertifikat für Bewegung und Wahrnehmung. Die Schüler erklärten ihm genau, wo überall sie sich bewegen, nämlich nicht nur dort, wo alle Menschen Bewegung vermuten, nämlich auf dem Pausenhof, in der Turnhalle und auf dem Sportplatz, sondern sie nannten auch den Klassenraum, die Arbeitsgemeinschaften wie Zirkus, Zumba, Sport und Spiel und Judo oder auch viele Ausflüge wie den jährlichen Crosslauf beim Gerloser Häuschen.

12543

Nach der Verleihung dieser Urkunde durften die Kinder wieder ihr Können darbieten. Zauberlehrling Leon Krüner verblüffte seine Zuschauer mit Magie, als er aus einer verschlossenen Truhe wieder mit seinem Bruder Tim auftauchte. In ihren Bann zogen auch die Zirkus- und Percussionskinder mit Ullich Steybe und Angela Bandel sowie die Zumba-Mädchen mit Romy Neubert das Publikum. An diesem Tag war der Höhepunkt das Stand-up-Theater-Stück der Klasse 4d. Damit verabschiedeten sie sich von ihrer Schule, der Bonifatiusschule Fulda, und ihren Lehrerinnen Viktoria Wiens und Dorothee Haubs, die das Stück mit ihnen einstudiert hatten.

Nach dieser abwechslungsreichen Eröffnung war die Party offiziell eröffnet. Alle Lehrerinnen und auch die Betreuung hatten verschiedene Spielstationen überall auf dem Schulgelände verteilt. Da war für jeden etwas dabei. Es gab Eierlauf, Tanz, Sackhüpfen, Rätsel, Bowling, Wasserspiele, Kinderschminken, eine Button-Maschine, Dosenwerfen und Vieles mehr.

Musikalisch wurden alle Gäste vom Musikverein 1894 Fulda-Horas stimmungsvoll unterhalten. Die Elternschaft hatte bereits morgens Kuchen gebacken und Obst geschnitten, so dass alle Gäste sich mit Kuchen stärken und mit Obstsalat erfrischen konnten. Bei der Verköstigung der vielen Besucher wurden sie von Patrick Franz und seinem Team von Nahkauf Schaurich tatkräftig unterstützt.

9

Einige Kinder überlegen heute bereits, wie sie den 51. Geburtstag ihrer Bonifatiusschule Fulda feiern können. Einhellige Meinung der Besucher: „Das war ein tolles Fest.“

68

Urkunde Fußball

- ein mathematischer Multiple-Choice-Wettbewerb für rund 6 Millionen Teilnehmer in über 60 Ländern weltweit

- ein Wettbewerb, der einmal jährlich am 3. Donnerstag im März in allen Teilnehmerländern gleichzeitig stattfindet und als freiwilliger Klausurwettbewerb an den Schulen unter Aufsicht geschrieben wird

- eine Veranstaltung, die die mathematische Bildung in den Schulen unterstützen, die Freude an der Beschäftigung mit Mathematik wecken und festigen und durch das Angebot an interessanten Aufgaben die selbstständige Arbeit und die Arbeit im Unterricht fördern soll

- ein Einzelwettbewerb, bei dem in 75 Minuten je 24 Aufgaben in den Klassenstufen 3/4 und 5/6 bzw. je 30 Aufgaben in den Klassenstufen 7/8, 9/10 und 11–13 zu lösen sind

- ein Wettbewerb mit großen Teilnehmerzahlen: in Deutschland sind sie von 184 im Jahr 1995 auf über 900.000 im Jahr 2017 gestiegen

Auch wir waren wieder dabei! Dieses Mal haben an unserer Schule 55 Kinder aus den Jahrgangsstufen 3 und 4 teilgenommen. Alle teilgenommenen Kinder haben eine Urkunde und ein Geschicklichkeitsspiel geschenkt bekommen. Zwei Kinder waren so gut, dass sie aufgrund ihrer hohen Punktzahl Zusatzpreise erhalten haben. Wir gratulieren allen Kindern und freuen uns schon auf den Wettbewerb im kommenden Jahr!

Känguru 2017