Nachdem auch in diesem Schuljahr wieder fleißig für den Crosslauf trainiert wurde, konnten es die Schüler/innen der Klassen 2-4 kaum erwarten den Lauf durch den Wald zu bewältigen. Dieses Jahr wurde die Streckenführung geändert. Anstatt des steilen Hügels warteten am Ende der Strecke zwei Baumstämme auf unsere Crossläufer. Nach der Siegerehrung stärkten sich alle noch mit einer Wurst und einem Getränk, bevor auch die Erstklässler, die den Crosslauf als Anlass zu einem ersten Ausflug genutzt hatten, wieder zurück Richtung Bonifatiusschule liefen.

Herzlichen Glückwunsch an alle unsere Klassensieger!

Crosslauf 2017.1Crosslauf 2017

400 Schülerinnen und Schüler machten sich auf den Weg

Die Bonifatiusschule am Aschenberg führte die Aktion "Zu Fuß zur Schule" durch. Die täglichen Stempel auf dem Schulwegpass und ein Abschlussgeschenk lockten. So setzten sich jeden morgen, vom 4.9 bis 15.9.2017, vor und nach der Schule 400 Kinder in Bewegung und liefen ihren Schulweg. Das Auto konnte endlich mal stehen bleiben! Taxiservice Mama oder Papa konnten entspannt zu Ende frühstücken!

"Wir haben uns mit mehreren Kindern getroffen und sind alle zusammen gelaufen. Das war immer lustig!", berichtet Leon aus der 2. Klasse. Marie fügt hinzu: "Wir hatten richtig viel Zeit zum reden!"

Auch den Lehrerinnen und Lehrern der Bonifatiusschule war bereits vor den Sommerferien klar, diese Aktion wird wiederholt! Daher war der Termin schon festgehalten, bevor sich weltweit die Schüler am Veranstaltungstag in Bewegung setzen.

"Die Schüler/innen kommen viel ausgeglichener in der Schule an, sie haben die frische Luft genossen und sich schon bewegt, bevor die Schulstunden beginnen", freut sich Frau Fehrenbach, Sportfachleiterin der Bonifatiusschule. "Positiver Nebeneffekt der Aktion ist natürlich, dass die Parksituation morgens wesentlich entspannter ist und man sich nicht um die Kinder sorgen muss, dass sie zu Schaden kommen zwischen all den parkenden und losfahrenden Autos."

Nun heißt es nur noch durchhalten und weiterlaufen, auch wenn nicht jeden Morgen ein Stempel winkt. Denn Bewegung tut gut!

62 motivierte Schüler und Schülerinnen der Bonifatiusschule Fulda finden sich mit ihren Eltern und weiteren Fans am 10.9.2017 vor der Feuerwache ein. Alle sind gekommen, um beim Mini-Marathon mitzulaufen und die Schule zu vertreten.

Frau Fehrenbach, die Sportfachleiterin begrüßt die Sportler/innen und ihre Eltern und erklärt kurz den Ablauf des Mini-Marathons.

Bevor alle Beteiligten in Richtung Stadion gehen, werden noch Kappen an die Kinder verteilt und Fotos gemacht. Mit dem Schlachtruf "Boni voran" werden die Läufer/innen eingestimmt. Um 9 Uhr fällt der Startschuss im Stadion und alle Kinder setzen sich aufgeregt in Bewegung.

Die begeisterten Sportler/innen der Bonifatiusschule kommen nach 2,5 km kaputt aber glücklich durchs Ziel gelaufen!

Vielen Dank, dass ihr mitgelaufen seid! Ihr habt die Bonifatiusschule ganz toll vertreten!

In diesem Sinne: "Boni voran!"

Minimarathon2017Minimarathon2017 1