IMG 1450

Am 15.03.2015 besuchte eine Redakteurin der Fuldaer Zeitung die vierten Klassen der Bonifatiusschule in Horas. Sie informierte die vierten Klassen, die das Thema „Zeitung“ im Fach Deutsch durchnehmen, über den Alltag einer Redakteurin.

Gegen 10.00 Uhr fängt sie bei der Redaktion an. Zuerst verschafft sie sich einen Überblick über die aktuellen Geschehnisse. Dies macht sie mit Hilfe von E-Mails und der Deutschen Presse Agentur (dpa). Die Deutsche Presseagentur hat weltweit Mitarbeiter, die die Zentrale mit Berichten und Bildern versorgen.

Danach schreibt die Redakteurin einen Artikel. Dabei muss sie die vorgegebene Anzahl der Zeilen beachten.

Gegen 18.00 Uhr darf sie nach Hause gehen. Dann kommen wieder neue Redakteure. Sie verbessern mögliche Fehler und schreiben über Erlebnisse, die später am Abend passieren.

Besonders erstaunt nahmen wir zur Kenntnis, dass zwischen 23.00 Uhr und 24.00 Uhr 52.000 (!) Fuldaer Zeitungen gedruckt werden.

Am Ende besuchte uns sogar der Schlaufuchs. Er brachte uns „kleine Überraschungen“ mit. Frau Auth, eine Lehrerin unserer Schule, fotografierte uns mit dem Schlaufuchs.

Ein Bericht der Schülerin Franca Happ aus der Klasse 4d